Archiv für Juli 2007

Nazi-Schmierereien in der Innenstadt

Nazi-Schmierereien in der Innenstadt:

Linkes Bild: „SS“ auf einen Gedenkstein an die jüdischen Mitbürger der Stadt
Rechtes Bild: Hakenkreuz auf einem Stein in der Innenstadt

Nachtrag: Razzia/Sommercamp

Hier ein kleiner Text, sowie Bilder des schon erwähnten Sommercamps 2006 in Wilsum:

Am 26.April kommt es im Morgengrauen zu einer groß angelegten Polizeiaktion in den Landkreisen Vechta, Steinfurt, Osnabrück-Stadt, Osnabrück, Cloppenburg und der Grafschaft Bentheim.

Insgesamt wurden 26 Neonazi- Wohnungen durchsucht.
In der Grafschaft Bentheim sind zwei Personen von diesen Razzien betroffen, nämlich der erste Vorsitzende des NPD Unterbezirks Emsland/Grafschaft Bentheim Stephan R., sowie ein weiterer Neo-Nazi aus Wilsum.
Bei den Razzien fand die Polizei eine große Menge verschiedener Waffen, darunter Kleinkalibergewehre, Pistolen, Luftgewehre, Pfeilbomben, eine Mörsergranate, Schlagringe, Wurfsterne, Stichwaffen und Schrotpatronen.

Hintergrund dieser Durchsuchungsaktionen war ein paramilitärisches Sommercamp, welches Ende Juli 2006 in Wilsum, in der nähe von Nordhorn, auf einem Privatgrundstück stattgefunden hat. Auf diesem Camp wurden Wehrsportübungen, sowie Scheinhinrichtungen durchgeführt. Ebenfalls wurde mit Waffen vor Hakenkreuz- und SS-Fahnen posiert.
Organisator dieses Camps war Christian Fischer, Stützpunktleiter der NPD Vechta. Die Fotos des Sommercamps, die zu den Hausdurchsuchungen geführt haben, wurden bei einer vorherigen Razzia auf dem Computer von Christian Fischer gefunden.

Die Polizei ermittelt derzeit gegen alle der beteiligten Personen des Sommercamps wegen „Bildung einer bewaffneten Gruppe“, sowie wegen „Verstoß gegen das Waffengesetz“.

Landtagswahlen 2008

NPD-Landesparteitag in Syke

In Niedersachsen stehen im Januar 2008 wieder die Landtagswahlen vor der Tür.
Der NPD Unterbezirk Emsland/Grafschaft Bentheim tritt zu dieser Wahl ebenfalls an.
Der erste Vorsitzende des NPD UB Emsland/Grafschaft Bentheim Stephan R. (rechts im Bild) möchte sich aufstellen und wählen lassen. Eigentlich hätte mensch erwartet, dass sich wieder einmal Reiner A. Heinen (in der Mitte des Bildes), der stellvertretende Vorsitzende des UB, aufstellen lässt, aber das scheint dieses mal nicht der Fall zu sein.

Stephan R. ist das letzte Mal dadurch aufgefallen, dass bei ihm am 26.04.07 eine polizeiliche Hausdurchsuchung auf Grund eines paramilitärischen Sommercamps 2006 in Wilsum durchgeführt wurde.
Dabei wurden einige Sachen in Kisten aus seiner Wohnung mitgenommen.

Im naheliegenden Lingen möchte sich Udo Stachowsky, ebenfalls Mitglied des NPD UB Emsland/Grafschaft Bentheim, aufstellen und wählen lassen.

Die Nordhorner Nazis haben jetzt damit angefangen immer wieder ihre NPD-Sticker zu kleben, sowie in der Nacht zum Mittwoch, den 25.07.07, ihre Wahlkampfpropaganda in Nordhorner Haushalte zu werfen.