Archiv für November 2009

Faschismus bleibt ein Verbrechen!

Am 06.11.09 fand zum siebten Mal das „Rock gegen Rechts“-Konzert der Initiative GeRecht in Nordhorn statt. Über 200 Menschen rockten an diesem Tag gegen Nazis. Zwischen den Bands, die zum Teil auch politische Aussagen machten, gab es ebenfalls zwei Redebeiträge, die sich u.a. mit den Novemberpogromen 1938 auseinander setzten sowie über die so genannten „Autonomen Nationalisten“ berichteten, einer relativ neuen Erscheinungsform von organisierten Nazis. Ebenso gab es wieder eine „Volxküche“, die dieses Jahr ausschließlich aus veganen Produkten bestand. Auf dem aufgebauten Infotisch gab es reichlich Material für Interessierte über verschiedenste Themen, wie z.B. Tierrechte, Anarchie oder eben auch „Autonome Nationalisten“. Zusammen mit der Initiative GeRecht entwarfen wir vor einigen Wochen den Flyer „Was zum…? Autonome Nationalisten?!“, welcher sich über die Erscheinungform an sich, als auch mit den „Autonomen Nationalisten Nordhorn“ und den „Autonomen Nationalisten Grafschaft Bentheim“ beschäftigt. Auch einer unserer alten Flyer „Nazis versuchen Kundgebung in Nordhorn zu stören“ fand seinen Platz auf dem Infotisch. Da wir Euch diese Flyer nicht vorenthalten wollen, haben wir auf diesem Blog die Seite „Material“ eröffnet, auf der Ihr diese lesen könnt.

Am 09.11.09 fand wie jedes Jahr das Gedenken an die Novemberpogrome von 1938 statt. Über 120 meist ältere Menschen, fanden sich zusammen, um an die Opfer deutscher Barbarei zu erinnern, insbesondere an die jüdischen Menschen Nordhorns, die den Tod in Konzentrationslagern wie Auschwitz fanden. So wurden die Namen der Jüdinnen und Juden vorgelesen, die zur jüdischen Gemeinde Nordhorns gehörten, um diesen symbolisch ihren Namen zurück zu geben, den die Nazis ihnen damals wegnahmen und ihnen stattdessen Nummern gaben. Die Veranstaltung endete im Schwarzen Garten mit einer Schweigeminute. Im Anschluss gab es noch ein Konzert in der naheliegenden Kreuzkirche.

Um mit dem Satz eines der Redebeiträge vom „Rock gegen Rechts“ zu enden: Faschismus war, ist und bleibt ein Verbrechen!